Review of: White Label

Reviewed by:
Rating:
5
On 29.01.2020
Last modified:29.01.2020

Summary:

Diese Summe unterliegt zwar ebenfalls Bonusbedingungen, nativen Apps vorweisen kГnnen. Unsere Top-Liste der online Casinos wird die GeschmГcke der anspruchsvollsten schweizerischen Hasardeure.

White Label

White Label ist eine Bezeichnung für Produkte und für Dienstleistungen, die von einem Hersteller oder Anbieter nicht unter der eigentlichen. Und wie kannst du White Labelling nutzen, um die Reichweite deiner Marke zu vergrößern? Wir haben die Antworten in diesem Blog-Artikel. White Label – Erfahre hier alles über das Konzept White Labeling und warum es dir konkret helfen kann, ein Produkt auf den Markt zu bringen.

White Label

White Label ist eine Bezeichnung für Produkte und für Dienstleistungen, die von einem Hersteller oder Anbieter nicht unter der eigentlichen. Dafür steht white label eCommerce: Unabhängiges und modernes Ticketing und E-Commerce, unterstützt durch unsere innovative Technologie. Mit unserer. Bei einer White-Label-Lösung handelt es sich um Produkte oder Dienstleistungen, bei denen der Hersteller nicht in Erscheinung tritt. Er stellt lediglich seine.

White Label Das erwartet dich heute: Video

What is White Label? Products, Software, and More

White Label

Hersteller, die noch wenig bekannt sind, beispielsweise du als junger Gründer, haben so den Vorteil, dass ihr Produkt unter einem bekannten Namen vermarktet wird.

Im Internet ist in Bezug auf White Label aber weniger der dargestellte Inhalt von Bedeutung. Viel wichtiger ist die Funktionalität, welche zur Verfügung steht.

White Label darfst du auf keinen Fall mit Bootlegs gleichsetzen. Hier handelt es sich um deutlichst verschiedene Begrifflichkeiten, auch wenn häufig die Meinung besteht, es handelt sich um ein und das Gleiche.

Ein Bootleg ist eine Musikaufnahme, die im Gegensatz zum White Label Produkt nicht autorisiert worden ist. In sehr vielen Fällen entstehen diese Bootlegs bei Musikveranstaltungen und Konzerten.

In der Regel ist die Verbreitung dieser Bootlegs illegal und man kennt dies auch unter dem Namen Schwarzpressung. Doch Bootleg ist keine Erscheinung der Neuzeit.

Seinen Ursprung hat der Begriff aus der Zeit der Prohibition in den USA. Damals wurden verbotene Schnapsflaschen im Schaft von Stiefeln versteckt.

Bootleg ist zwar ein Begriff, der aus dem Englischen kommt und übersetzt Stiefelschaft bedeutet. Der Begriff to bootleg bedeutet aber auch Schmuggeln, was bei diesen Schwarzpressungen deutlich besser passt.

Bereits weiter oben habe ich erwähnt, dass du im täglichen Leben, vor allem beim Einkauf beim Discounter mit dem Thema White Label mehr oder weniger unbewusst konfroniert wirst.

Nachfolgend einige Beispiele von White Label Produkten, die unter der Hausmarke verkauft werden. Dies sind nur einige von sehr vielen anderen Beispielen, die uns vor allem beim Einkauf täglich begegnen in Bezug auf White Label Produkten.

Besonders beliebt ist eine solche Lösung bei Menschen, die sich wie du selbständig machen wollen. Vor allem im Bereich Online-Shop gibt es hier viele Möglichkeiten, erfolgreich eine selbständige Laufbahn zu starten.

Vielleicht auch für dich eine Überlegung wert. Du kannst ein Produkt vertreiben, ohne einen Cent in die Entwicklung dafür investieren zu müssen.

Findet das Produkt nicht den gewünschten Absatz, dann hast du selbst kein Risiko damit. Weiter profitierst du von folgenden Vorteilen:.

Grundsätzlich kann man sagen, dass du von einer White Label Lösung nur Vorteile für dich ziehen kannst. Du musst eigentlich nur noch das richtige White Label Produkt für dich finden.

Stellt ein Partner mit einer Banklizenz einem Dritten Leistungen und Infrastruktur zur Verfügung, dann spricht man von White Label Banking.

Diese dritte Partei ist mit White Label Banking in der Lage, wie eine Bank zu arbeiten und Finanzdienstleistungen in breitem Umfang Kunden zur Verfügung zu stellen.

Vor allem im Bereich Fintech Startup findet sich das White Label Banking. Fintech stellt eine ganz neue Art der Finanzdienstleistung dar, was aber ohne White Label gar nicht möglich wäre.

Kaum ein Fintech Startup wäre in der Lage, zum einen eine Banklizenz zu erwerben und schon gar die benötigten finanziellen Mittel aufzubringen.

Die sogenannte White Label Bank stellt dem Fintech vorher definierte notwendige Leistungen zur Verfügung, bleibt dabei aber im Hintergrund und tritt nicht selbst in Erscheinung.

Unter dem Label des Fintech Startup ist diesem dann möglich normale Bankgeschäfte vorzunehmen. Von der White Label Bank wird dabei neben dem Know-how auch die Infrastruktur sowie alle gewünschten Bankprozesse zur Verfügung gestellt.

White Label Banking besteht aber nicht erst seit dem Aufstreben von Fintech Startups. Ein gutes Beispiel dafür ist das Telekommunikationsunternehmen Telefonica.

Die Abwicklung des gesamten O2 Bankings wird in einer Kooperation mit der Fidor Bank betrieben. Das einkaufende Unternehmen brandet das Produkt dann mit seiner Marke und das Produkt wird dann unter diesem Markennamen und einer genau kalkulierten Marge an seinen Endkunden verkauft.

Private Label steht dabei für den Begriff Handelsmarken und dieses Geschäftsmodell ist nicht neu. Klingt fast genauso wie beim White Label. Unterschied zwischen White Label und Private Label aber ist, dass beim Private Label die Produkte exklusiv für einen bestimmten Verkäufer hergestellt werden.

Dieser kann das Produkt ganz nach seinen Bedürfnissen oder Wünschen verändern oder verbessern. Diese Möglichkeiten gibt es beim White Branding nicht.

Mit einer White Label Lösung kannst du dich schnell auf dem Markt etablieren. Dabei hast du die Möglichkeit mit White Label deine eigene Marke zu verkaufen, selbst wenn du gar nicht der Hersteller bist.

Hier bezeichnet eine White-Label-Lösung also die Einbindung eines fremden Dienstes in das eigene Online-Angebot. Durch die Anpassung von Layout und Struktur wird der originäre Anbieter eines Dienstes nicht sofort ersichtlich.

Im produzierenden Gewerbe werden die sogenannten White-Label-Produkte hergestellt und verkauft. Das geschieht, indem ein Hersteller ein und dasselbe Produkt auf der einen Seite unter seiner eigenen Marke verkauft, auf der anderen Seite das Produkt beispielsweise an Discounter verkauft und diese das Produkt dann unter der eigenen Hausmarke verkaufen.

So kann der Hersteller einerseits die eigene Produktion auslasten und ist andererseits nicht nur von einem Dienstleister abhängig.

White-Labeling in der Musikbranche bezeichnet Schallplatten, die in einer Testphase ohne Label-Angabe einem Publikum präsentiert werden.

Reagieren die Zuhörer positiv, werden die Schallplatten in einer höheren Auflage produziert und erst dann gelabelt.

Die Produktion von White-Label -Produkten kann für Hersteller sinnvoll sein, die weder einen eigenen Vertrieb aufbauen noch sich von einem einzigen Vertriebsdienstleister abhängig machen wollen.

Manche Hersteller verkaufen auch nur einen Teil ihrer Produkte unter dem eigenen Markennamen, einen anderen Teil aber als White Label bzw.

Das geschieht, um das Produkt an unterschiedliche Kundengruppen zu verkaufen; nämlich sowohl an solche, die Wert auf einen Markennamen legen, als auch an solche, die Wert auf einen niedrigen Preis legen.

Wegen der unterschiedlichen Namen und Vertriebswege z. CD- und DVD-Rohlinge sind ein typisches Beispiel für ein White-Label -Produkt; Rohlinge verschiedener Hersteller den Code des eigentlichen Herstellers kann man per Software auslesen werden von verschiedenen Handelsketten unter ihrem eigenen Handelsmarkennamen verkauft.

Während die Qualität von White-Label -Produkten der Qualität anderer Produkte also nicht notwendigerweise nachstehen muss, sind ggf.

Distributor entscheidet. Auch wird häufig bei Software in der OEM -Version kein Support vom Software-, sondern nur vom Hardware-Hersteller angeboten.

In der Musikbranche werden z. Schallplatten mit einem White Label versehen, wobei es sich meist um nicht autorisierte Veröffentlichungen wie z.

Bootlegs , reine Testpressungen oder auch Veröffentlichungen in extrem geringer Auflage handelt.

White Label By Heidi Abramyk Expansion 21 min read. White-label products are created by one company the provider to be rebranded and resold by another company the reseller to an end customer the buyer. Jack And analyzing which solution and route you want to go with adding or expanding your digital agency offering, make sure you ask your prospective partner if they also sell to the businesses you will be targeting and what steps they take not to snipe any of their partners' current and prospective clients. Ellen Slot Machine we have covered what white label products are, the best ways to customize your white label products and even how to customize your White Label labels. The term ‘white label’ evokes a feeling of excitement and intrigue among designers and merchants. But why, and what can white label products do to launch your business to the next level? While big brands still dominate the marketplace, smaller independent brands are becoming ever more popular. Best cheap E-Juice on the planet by White Label Juice Co. ml from $ with free shipping. Over 40 vape juice flavors to choose from. Plain white label promotional recordings were produced in larger quantities by bigger record labels, often containing a biography of the band, to distribute as demonstration discs ("demos") to music distributors, and radio stations in order to assess consumer opinion. The terms white label and private label can be used interchangeably. White labeling is when a product or service removes their brand and logo from the end product and instead uses the branding requested by the purchaser. What is white label? White-label products and services are re-brandable, re-sellable items that are produced by one company to be rebranded and resold by another company. White-label providers create a product or service to be rebranded by a reseller company so they can re-sell it as their own product to their end consumers.

White Label und Casino Spielen kostenlos White Label. - Was bedeutet White Label?

Nur wenige kleinere Unternehmen können sich eine vollständige Eigenproduktion leisten.
White Label Die Markteinführung eines Produktes wird viel Aufwand in Anspruch nehmen. Winpalace Mobile Casino Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden. Die andere verzichtet auf Markenware, weil sie lieber einen niedrigeren Preis zahlen will. Die Herstellung von White Label Produkten ist sehr sinnvoll, wenn kein eigener Vertrieb aufgebaut werden soll oder auch kein Vertriebsdienstleister in Anspruch genommen werden soll. White-Labeling in der Musikbranche bezeichnet Schallplatten, die in einer Testphase ohne Label-Angabe einem Publikum präsentiert werden. White Label Branding hat im Grunde die gleiche Bedeutung wie White Jezuz selbst. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Kostenlos Kostenlosse Spiele. Manche Hersteller verkaufen auch Einfach Nur Puzzle einen Teil ihrer Produkte unter dem eigenen Markennamen, einen anderen Teil aber als White Label bzw. Fintech stellt eine ganz neue Art der Finanzdienstleistung dar, was aber ohne White Label gar nicht möglich wäre. Natalie Hof Instagram World Wide Web stellt ein White-Label ein Produkt oder auch einen Bild Tippspiel Em Login White Label, welcher von einem Anbieter entwickelt Vierkaiserjahr erstellt und in einer Partner-Webseite eingebunden wurde. Mit diesem Ansatz kannst du beispielsweise den Weg verfolgen, sich in erster Linie nur noch auf die Entwicklung zu konzentrieren. Related articles Affiliate Marketing Pareto-Prinzip White Label Franchise. Fabian Silberer Mit 22 Jahren eine GmbH zu gründen, erfordert Mut. Um also deinen Vertrieb zu pushen, sind die White Label Produkte eine sehr gute Alternative. Die Begriffe White Label und Weißprodukt bezeichnen Produkte, die ohne Label oder mit unterschiedlichen Labels angeboten werden. Die Begriffe White Label (engl. für ‚weißes Etikett') und Weißprodukt bezeichnen Produkte, die ohne Label oder mit unterschiedlichen Labels angeboten werden. Dafür steht white label eCommerce: Unabhängiges und modernes Ticketing und E-Commerce, unterstützt durch unsere innovative Technologie. Mit unserer. Bei einer White-Label-Lösung handelt es sich um Produkte oder Dienstleistungen, bei denen der Hersteller nicht in Erscheinung tritt. Er stellt lediglich seine.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail